FlexConveyor - Vorteile

GEBHARDT FlexConveyor

Planungsoptimierung

Die Vorteile des Systems liegen auf der Hand:
Förderanlagen lassen sich in Zukunft schneller planen, da der Kunde selbständig eine Förderanlage per „Drag & Drop“ zusammenstellen kann und das fertige Layout nur noch an GEBHARDT schicken muss. Da die Module aus dem standardisierten Baukasten stammen und Inkompatibilitäten bereits in der Planungssoftware erkannt werden, können wir direkt entscheiden, ob die Anlage realisierbar ist, beziehungsweise an welchen Stellen noch nachgearbeitet werden muss.

 

Anpassungsfähigkeit

Eine FlexConveyor-Anlage lässt sich auch nach der Inbetriebnahme noch beliebig und individuell durch den Kunden verändern bzw. erweitern. Dies wird zum einen durch das dem System zugrunde liegende Plug & Play-Konzept ermöglicht als auch durch die Verwendung des Konfigurators, der selbst im laufenden Betrieb dynamische Änderungen zulässt.

 

Störfallkompensation

Während des Betriebs werden Ausfälle bzw. Störungen von Modulen automatisch erkannt und gemeldet. Da das System dezentral arbeitet, können im Störfall alle anderen Fördermodule weiterhin normal betrieben und das fehlerhafte Modul einfach ausgetauscht werden. Dies ist ein bedeutender Vorteil im Gegensatz zu klassischen, zentralen Steuerungen, die in der Regel einen Single Point of Failure darstellen und bei einem Ausfall das Gesamtsystem lahmlegen.

 

Qualitätsmanagement

Auch wir profitieren von der Nutzung des FlexConveyors: Durch ein einheitliches Steuerungs- und Verkabelungskonzept können alle Fördermodule (ob Gerade, Kurve oder Umsetzer) in gleicher Weise sowohl elektrisch als auch mechanisch konstruiert, verkabelt und noch im Werk vorkonfiguriert werden. Auf diese Weise kann er seine Fertigungsabläufe optimieren, eine durchgehende Qualitätssicherung garantieren und letztlich eine schnellere Auslieferung der Fördertechnik an den Kunden sicherstellen.

 

Bedienkonzept

Die einfache Handhabung der FlexConveyor-Anlagen stellt einen Vorteil dar, da Betreiber und Personal mit einem Minimum an Schulung derartige Systeme bedienen können. Durch den bewusst auf Einfachheit ausgelegten, intuitiv bedienbaren und auf nahezu jeder Hardwareplattform lauffähigen Konfigurator sind die unmittelbare Anpassung an Zustandsänderungen der Förderanlage möglich und jederzeit in der Anlagenvisualisierung am Leitstand oder auf dem mobilen Endgerät verfügbar.

GEBHARDT FlexConveyor

Downloads


GEBHARDT FlexConveyor
Broschüre
GEBHARDT - Intelligent Conveyor Systems (ICS)
Broschüre

Videos