Sinsheim, 30.03.2011. Der GEBHARDT StoreBiter 300 MLS ist das Herzstück im AKL Shuttlebetrieb nach neuestem Stand der Technik in einer modularen Regalanlage.
Tempo und Effizienz bei der Ein- und Auslagerung werden sicher erzielt mit einer innovativen Greifer-Teleskop-Technik und Hubeinrichtung sowie dynamischer Beschleunigung und integrierter Steuerung.
Die Einlagerung wird beschleunigt durch die automatische Bereitstellung der Ladungsträger in der erforderlichen Reihenfolge.
Ladungsträger für Nutzlasten bis 50 kg sind Behälter, Tablare oder Kartons.
Das schienengeführte Shuttlesystem mit dem GEBHARDT StoreBiter 300 MLS bietet einen deutlich erhöhten Durchsatz gegenüber konventionellen AKL.

Modular erweitern mit wachsenden Anforderungen
Das innovative Lagersystem kann ein- und mehrgassig ausgebaut werden. Auch in der Höhe sind mehrere Ebenen möglich. Ein StoreBiter kann auf mehrere Lagerebenen einer Gasse zugreifen.
Zur Vervielfachung des Durchsatzes können mehrere StoreBiter zeitgleich interagieren.

Integrierte Steuerung für perfekte Kontrolle
Durch die Verknüpfung des GEBHARDT StoreBiter 300 MLS mit der Unternehmens-IT oder die Anbindung an ein ERP-System, z.B. über die SAP Schnittstelle GEBHARDT Connector, sind die Abläufe und Lagerbestände stets aktuell unter Kontrolle und effektiv gesteuert.

Hohe Leistungen sprechen für den innovativen GEBHARDT StoreBiter 300 MLS.

GEBHARDT StoreBiter 300 MLS – in zwei Ausführungen mit unterschiedlicher Beschleunigung

  Typ 750.01 Typ 750.02
Geschwindigkeit Fahren     4-5 m/s 4-5 m/s
Beschleunigung Fahren 2 m/s² 3-4 m/s²
Geschwindigkeit Heben 1,5 m/s 1,5 m/s
Nutzlast 1 x 50 kg / 2 x 100 kg 1 x 50 kg / 2 x 100 kg
Antrieb

berührungslos, mit Polscheiben,
weniger Wartung, reduzierte Total Cost        
of Ownership

über Zahnriemen
für höhere Beschleunigung           



30.03.2011