Sinsheim / Hannover, 10.05.2011. Die GEBHARDT Group hat auf der diesjährigen CeMAT in Hannover unter dem programmatischen Motto: Next Generation Intralogistics mit dem GEBHARDT FlexConveyor die effiziente Antwort auf die komplexen Anforderungen der globalen Warenströme präsentiert

Next Generation Intralogistics: Intralogistiklösung mit hohem Intelligenzquotient.
Intelligente Systeme funktionieren immer ganz einfach. Die Vorteile des neuen GEBHARDT FlexConveyor lassen sich deshalb auch mit drei klaren Attributen beschreiben: Modular. Dezentral. Autonom. 

Next Generation Intralogistics: Flexibilität als Wettbewerbsvorsprung.
Beim FlexConveyor wurden alle Eigenschaften, um auf die vielschichtigen und dynamischen Anforderungen der globalen Märkte reagieren zu können, konsequenterweise gleich miteingebaut. Der FlexConveyor ist mit allen Fördersystemen konfigurierbar (modular), arbeitet selbständig (autonom) und sorgt mit seiner dezentralen Steuerung dafür, dass in der Produktion keine teuren Stillstandzeiten entstehen (dezentral). Zudem findet er selbständig Alternativrouten, lässt sich ohne Werkzeug installieren und ist durch sein flexibles Baukastensystem einfach zu bedienen.

Next Generation Intralogistics: Effizienz als Wettbewerbsvorsprung.
Mit dem FlexConveyor geht die GEBHARDT Group einen entscheidenden Schritt in Richtung Effizienz-Company, denn der FlexConveyor ist auch in der Angebotsgestaltung so konzipiert, dass er sich als wirklicher Partner für seine Kunden präsentiert: man kann den FlexConveyor kaufen, mieten oder leasen – und hat als Logistikanbieter so jederzeit den nötigen Spielraum, um flexibel auf die jeweiligen Marktanforderungen reagieren zu können.

Next Generation Intralogistics: Weltweite Resonanz. 
Neben dem außergewöhnlichen Andrang auf den Messestand war es vor allem die Qualität der Anfragen aus aller Welt, die die GEBHARDT Group und Ihre Partnerunternehmen in England, den Vereinigten Staaten und in Dubai so optimistisch in die Zukunft blicken lassen. 

CeMAT 2011: Resummee.
Marco Gebhardt, Geschäftsführer der GEBHARDT Fördertechnik GmbH: «Die Ce MAT zeigt weltweit wohin die Intralogistikreise geht, wir haben unzählige neue Kontakte geknüpft aus denen sich in den nächsten Monaten mit Sicherheit spannendes Neugeschäft generieren lässt. Und was mich besonders vertrauensvoll stimmt: wir haben mit dem FlexConveyor schon jetzt die Zukunft der Intralogistik im Angebot.»


GEBHARDT Messestand auf der CeMAT 2011 mit Blick
auf den FlexConveyor

10.05.2011