Staatssekretär Peter Hofelich informiert sich bei GEBHARDT

 

Stuttgart / Sinsheim – 11. Februar 2015  -  Intensive Gespräche und gezieltes Interesse an konkreten, Anwendungsbezogenen Intralogistiklösungen prägten das Bild auf dem Messestand der GEBHARDT Fördertechnik schon am ersten Tag der Fachmesse LogiMAT 2015, die vom 10. bis 12. Februar in Stuttgart stattfindet. Bei GEBHARDT, mit dem 270 qm großen Stand und somit Hauptaussteller in Halle 5, herrschte bereits am ersten Messetag zeitweilig fast Gedränge, so dass die Ausstellungsobjekte fast zur Nebensache wurden, „Allein anhand der Besucherzahl können wir schon zur Halbzeit von einem großen Messeerfolg sprechen", betonte Geschäftsführer Marco Gebhardt. „Qualität und Intensität der Gespräche sind auf ausgesprochen hohem Niveau. Lösungen für konkrete Projekte in der Intralogistik wollen Besucher zumindest andiskutieren", so Gebhardt.

Einer der ersten Besucher, der sich über Technology "Made in Germany" informierte, war Peter Hofelich, Mitglied des Landtages und seit 1. Februar 2015 Staatssekretär im Ministerium für Finanzen- und Wirtschaft Baden-Württemberg. Hofelich, der zugleich Mittelstandsbeauftragter der Landesregierung ist, sprach mit Marco Gebhardt über die Herausforderungen, die sich den Unternehmen in Industrie und Handel als Nutzer von Fördertechnik ebenso stellen wie den Herstellern der Systeme. Die Intralogistik ist in einem Wandlungsprozess, in dem Effizienz und Flexibilität ebenso prägende Faktoren sind wie Ergonomie. Technisch geführtes Arbeiten ist ein wichtiges Thema, durch das Menschen entlastet werden. Denn ohne deren Mitwirkung funktioniert kein Logistikzentrum.

GEBHARDT Fördertechnik demonstriert auf der LogiMAT mit SimplePick, wie durch sinnvolle Technik die Belastung von Mitarbeitern reduziert werden kann. In der Distributionslogistik muss der neuen Dynamik begegnet werden, die durch erhöhte Bestellfrequenz bei gleichzeitig geringerem Volumen pro Auftrag entsteht. Durch neue Strukturierung und Automatisierung von Abläufen wird dem begegnet und der Mitarbeiter geschont. Effizienz ist auch ein Kernthema in der Lagertechnik, wo autonom agierende Palettenshuttle (StoreBiter 500-OLPS) schwere Güter schnell ein- und auslagern können. „Großen Raum bei den Gesprächen nehmen mehr als zuvor komplett durchgängige Systemlösungen ein, deren Steuerung nahtlos in die Informationstechnologie des Anwenders integriert ist", erläuterte Marco Gebhardt die umfassende Leistungspalette des Unternehmens. „Entsprechend hat die Software einen extrem hohen Stellenwert bei GEBHARDT Fördertechnik."

11.02.2015