Sinsheim / Reinach (CH), 13. Mai 2020

Die GEBHARDT Intralogistics Group benennt Kim Fabian Schneider zum Geschäftsführer der Niederlassung Schweiz. Mit diesem Schritt wird der Standort nachhaltig gestärkt, um weiteres Wachstum zu generieren und den Verkauf von innovativen Lagerlogistiklösungen auf dem Schweizer Markt sowie den angrenzenden Ländern weiter auszubauen.

Der neue Geschäftsführer hat mehr als 13 Jahre Branchenerfahrung gesammelt, bevor er im September 2017 als eigenverantwortlicher Sales- und Projektmanager am GEBHARDT-Standort in der Schweiz tätig wurde. Der Wirtschaftsingenieur mit dem Bachelor of Science in Business Engineering wird in seiner neuen Position vor allem den Bekanntheitsgrad der Firma GEBHARDT steigern und die Niederlassung auf dem Schweizer Markt weiter etablieren.

„Mit dem breiten GEBHARDT-Produktportfolio möchte ich zukünftig die innerbetrieblichen Materialflüsse von Schweizer Kunden in allen Sprachregionen und Nachbarländern nachhaltig optimieren und deren Prozesssicherheit und Effizienz steigern, um am Ende dem Kunden den entscheidenden Vorteil sichern zu können.“, Kim Schneider.

Die Geschäftsleitung ist sich sicher, dass „durch die erweiterten Kompetenzen der Markt effizienter bedient werden kann. Die gesteigerte Nähe zu den Kunden ermöglicht eine intensivere, persönlichere, aber auch effizientere Betreuung vor Ort.“

Die Schweiz ist eine bedeutende Wirtschafts- und Industrienation und bietet mit ihrer Anbindung an Länder wie Frankreich enorme Standortvorteile. Der Maschinen- und Anlagenbau entwickelt sich immer mehr zur Schlüsselindustrie und bildet damit einen großen Wirtschaftszweig des Landes. GEBHARDT gründete die Niederlassung im Februar 2017.

Mit der heutigen Entscheidung geht GEBHARDT einen weiteren Schritt Richtung Internationalisierung. Das Unternehmen erschließt neue Märkte, um die daraus entstehenden Chancen zu nutzen. Kim Schneider wird dies als Geschäftsführer maßgeblich vorantreiben. „Ich bedanke mich für das große Vertrauen der Familie Gebhardt in meine Person und freue mich, auf das erweiterte Aufgabengebiet und die Chancen, sowohl die Angebots-, Realisierungs- und After-Sales-Phase bei unseren Kunden zu betreuen.“

13.05.2020