Sinsheim, 02. Juli 2020 – Die GEBHARDT Intralogistics Group sieht sich innerhalb der vorherrschenden Covid-19-Pandemie als Ausbildungsbetrieb mit großer gesellschaftlicher Verantwortung und sichert alle Ausbildungs- und Studienstellen zum neuen Ausbildungsjahr. Ferner werden neue Ausbildungsstellen für 2020 geschaffen und die Quote kurzfristig auf insgesamt 15 % aller Mitarbeiter erhöht.

Auch in wirtschaftlich herausfordernden Zeiten sollen Jugendliche und junge Erwachsene weiterhin die Möglichkeit haben, ihren Wunschberuf zu erlernen. Aufgrund der aktuellen Situation ist es einigen Unternehmen aus betrieblichen und wirtschaftlichen Gründen leider nicht mehr möglich, Ausbildungsstellen und duale Studiengänge für das ab Spätsommer startende erste Ausbildungsjahr anzubieten.

Der Ausbildungsbetrieb ist seit Gründung ein fester Bestandteil innerhalb der GEBHARDT Intralogistics Group und hat für das Unternehmen einen sehr hohen Stellenwert. Die Zahl der Ausbildungsplätze für das Ausbildungsjahr 2020 soll daher kurzfristig erhöht werden. „Damit möchten wir Nachwuchskräften, welche aufgrund der aktuellen Situation ihre Ausbildung nicht wie geplant starten können, die Möglichkeit bieten sich bei uns zu bewerben. Wir sind uns der Bedeutung junger Talente und Fachkräfte bewusst, verstehen aber auch die betrieblichen Entscheidungen anderer Unternehmen. Durch die zusätzlichen Ausbildungsplätze möchten wir einen Beitrag leisten und zumindest einem Teil der jungen Erwachsenen, deren Ausbildungsmöglichkeit durch die Corona-Krise eingestellt wurde, eine neue Chance bieten“ so Geschäftsführer Marco Gebhardt.

GEBHARDT ist führend in der Herstellung von innovativen Intralogistikanlagen und Vorreiter in den Bereichen digitale Transformation und Industrie 4.0. Als Unternehmen bilden wir die unterschiedlichsten Berufe aus und haben eine sehr hohe Übernahmequote. Vorteil ist hierbei die Ausbildung zu Fachkräften, die in fast allen Fällen als Berufseinsteiger nach der Ausbildung / des Studiums dem Unternehmen weiterhin angehören. „Wir legen viel Wert auf eigene Nachwuchskräfte. Durch die Abteilungswechsel während der Ausbildung / dem Studium versuchen wir, viele verschiedene Einblicke zu ermöglichen, damit die innerbetrieblichen Prozesse besser verstanden werden, und um für sich selbst herauszufinden, welcher Bereich einem am besten liegt.“ so Ausbildungsleiterin Marleen Oehmig.

In Absprache mit den Hoch- und Berufsschulen ist eine Bewerbung für das Ausbildungsjahr 2020 nun noch bis zum 01.08.2020 möglich. Vor allem in den Bereichen Informatik, Wirtschaftsinformatik und Elektrotechnik sind wir auf der Suche nach weiteren dualen Studenten und Auszubildenden, um diese stark wachsenden Segmente zu verstärken. Interessierte können sich über die Karriereseite unserer Homepage bewerben: www.gebhardt-group.com

02.07.2020