Sinsheim/Chicago, 28.03.2011. Die ProMAT in Chicago ist, neben der LogiMAT in Stuttgart, eine der ersten bedeutenden, internationalen Messen im Bereich Materialfluss und Logistik im Jahr. Laut den Veranstaltern der ProMAT wurden dieses Jahr auf fast 28.000 m² und mit über 700 Anbietern die neuesten Innovationen und Lösungen in den besagten Bereichen vorgestellt. Neben den zahlreichen Ausstellern gab es für die Besucher weitere Informationsmöglichkeiten im Bereich Produktivitätsoptimierung mittels intralogistischer Lösungen in einer parallel laufenden Bildungskonferenz und zahlreich dazu angebotenen Workshops.
Dem Messeveranstalter zufolge wurden während des 4-tägigen Events ca. 30.000 Besucher registriert, was sich bereits durch eine 29 prozentige Steigerung der Besuchervoranmeldungen gegenüber dem Jahr 2009 ankündigte, so die MHIA (Material Handling Industry of America), Sponsor der ProMAT. Zahlen, die die Wichtigkeit der Materialflusslösungen in den Vordergrund stellen und  zeigen, dass die wirtschaftliche Erholung nach der Krise auch in der Intralogistik Einzug hält.


Stand der GEBHARDT USA mit System 300 im Vordergrund

Nicht nur für die Allgemeinheit gesprochen, auch für die GEBHARDT Group war die diesjährige ProMAT ein voller Erfolg. Anziehungsmagnet war der StoreBiter® 300 MLS auf dem knapp 100 m² großen Stand der GEBHARDT USA. Der GEBHARDT StoreBiter® 300 MLS ist eine innovative Lagertechnologie um eine Geschwindigkeits- und Effizienzsteigerung beim Zugriff auf Behälterfächer in einem Hochregallager gewährleisten zu können. Auf dem Messestand wurde hierzu, um eine wirklichkeitsgetreue Situation mit dem GEBHARDT StoreBiter® 300 MLS darzustellen, ein automatisches Kleinteilelager mit einer 10 Meter langen und einer 2 Meter hohen einfach-tiefen Regalzeile aufgestellt.  Vorteilhaft beim GEBHARDT StoreBiter® 300 MLS ist die kostengünstige X,Y,Z- Achsenantriebstechnologie. Auf Aluminiumprofilen sorgt der GEBHARDT StoreBiter® 300 MLS für eine schnelle horizontale Bewegung, während die Stromversorgung auf einer berührungslosen Stromübertragung basiert. Das Lastaufnahmemittel (LAM), das sich auf dem StoreBiter® 300 MLS befindet, wird zu dem gewünschten Lagerfach gefahren und deponiert einen Behälter oder holt einen geforderten Behälter. Sobald verschiedene Regalfächer angesprochen werden, spielt dieses System seine Vorzüge aus. Durch die modulare Bauweise können mehrere StoreBiter® 300 MLS übereinander in einer Regalgasse eingesetzt werden, sodass der Durchsatz dadurch um ein Vielfaches erhöht werden kann.  Die Reaktionen der Messebesucher auf diese GEBHARDT Shuttle-Technologie waren durchaus positiv.  
Neben dem StoreBiter® 300 MLS wurde auch das GEBHARDT System 300, das GEBHARDT Materialflusssystem für den Behälter- und Kartontransport, in einer rundlaufartigen Konstruktion präsentiert. Auch hier war das Interesse der Messebesucher groß. 
Der gut strukturierte Baukasten des System 300 enthält alle Module zur Konfiguration von Materialflussstrecken für die Kommissionierung, für Sortieranlagen und für Lagertechnik, wie beispielsweise Staurollenförderer, Rollenförderer, Gurtförderer, Hub- und Transfereinrichtungen. Diese Vielfalt der Möglichkeiten spiegelt sich auch bei den anderen, nicht auf der Messe ausgestellten GEBHARDT Produkte wieder, sodass auch komplette Anlagen zum GEBHARDT System 500, der Palettenfördertechnik, sowie Lagertechniklösungen angefragt wurden.

28.03.2011