Automatische LKW Verladung

GEBHARDT automatische LKW Verladung

Die automatische LKW Verladung von GEBHARDT ermöglicht eine reibungslose Verbindung zwischen Warenausgang und Transportfahrzeug und umgekehrt. Der Materialfluss ist somit bis zum letzten Meter optimal gewährleistet.

GEBHARDT-Technik

Doppelpaletten werden mit Spezialsattelzügen transportiert. Im Innern des umgebauten LKW-Laderaumes befinden sich Kettenförderer, die mit der festinstallierten GEBHARDT-Technik kompatibel sind.
Beim Andocken wird der Sattelzug durch eine mechanische Führung im Torbereich automatisch zentriert. Während des Be- und Entladevorganges wird das Niveau zwischen LKW und stationärer Fördertechnik beibehalten. Der Fahrer stellt hierfür eine elektrische Verbindung zur Anlagensteuerung her.

Schnelligkeit

Nachdem die Türen des Sattelzuges geöffnet sind, wird der Ent- und Beladevorgang automatisch eingeleitet.
Nach 65 Sekunden ist der gesamte LKW mit max. 2x10 gedoppelten Paletten entladen. Eine im Durchlaufverfahren arbeitende Konturenkontrolle mit Freiraum-, Laufbrett-, Längen-, Breiten- und Höhenkontrollen ermöglicht einen störungsfreien Betrieb im beispielsweise anschließenden automatischen Hochregal.