GEBHARDT ConVer® Güteraufzug online geplant

GEBHARDT ConVer Gueteraufzug


Daten

Mit zwei bis acht Haltestellen und bis zu 16 Zugängen können die individuellen Anforderungen innovativer Intralogistik durch den GEBHARDT ConVer Güteraufzug erfüllt werden. Mit dieser Anzahl an Haltestellen ergeben sich Förderhöhen von bis zu 22,5 m. Die Nutzlast beträgt max. 2000 kg. Die ein- oder zweiflügeligen Fahrschachttüren, mit oder ohne Fenster, werden nach DIN 18090 gefertigt. Diese Türen sind für einen Brandabschluss zugelassen.

Stabilität

Die freistehende Rahmenkonstruktion der GEBHARDT ConVer Güteraufzüge gewährleistet Stabilität. Durch die kompakte Bauweise entsteht ein sehr geringer Platzbedarf, sodass der GEBHARDT ConVer Güteraufzug fast überall – auch nachträglich – installiert werden kann. Je nach Traglast wird eine Bodengrube oder Auffahrrampe von nur 70 bis 110 mm Höhe benötigt. Diese Güteraufzüge gemäß Maschinenrichtlinie 2006/42/EG sind auch im Außenbereich einsetzbar. Das Baukastensystem sorgt für kurze Lieferzeiten und problemlosen Aufbau vor Ort ohne Schneide- oder Schweißarbeiten.

Sicherheit

Die eingesetzten Sicherheitsbauteile erlauben einen Einbau über begehbaren Räumen. Absinkschutz, Geschwindigkeitsbegrenzer und Überlastungssicherung sind selbstverständliche Grundlagen. Lichtschranken im Farbkorb-Zugang und Schutzgitter sowie eine Notrufeinrichtung runden das Paket ab. Mit Hol- und Sendesteuerung werden die Aufzüge von außen bedient.  

Variantenvielfalt

ConVer Güteraufzüge gibt es in den Typen 146 / 147 / 148 sowie den Kleingüteraufzug ConVer 149 . Sie werden gezielt nach den Anforderungen des jeweiligen Einsatzes geplant und gebaut. Der ConVer Konfigurator ist dafür ein leistungsfähiges Werkzeug. Ladelasten und Transportgutabmessungen werden berücksichtigt. 

ConVer 146 - Güteraufzug für Innen und Außen

Mit einer Fülle von leicht realisierbaren Sonderlösungen durch Variation der Module ist der ConVer 146 vielseitig konfigurierbar. Er wird nach der Maschinenrichtlinie 2006/42/EG gebaut und muss gemäß Betriebssicherheitsverordnung nicht durch den TÜV abgenommen werden. Die vorgeschriebenen regelmäßigen Prüfungen können durch einen Sachkundigen im Zuge der Wartungsarbeiten abgenommen werden. Mit dem ConVer 146 können zwei bis acht Haltestellen per Hol- und Sendesteuerung von außen bedient werden.

ConVer 147 - Güteraufzug mit "Chauffeur"

Der GEBHARDT ConVer 147 ist eine Spezialausführung des ConVer 146. Die Begleitung des Ladeguts durch eine eingewiesene Begleitperson ist bei diesem Typ möglich. Die Bedienung im Fahrkorb erfolgt als „Totmannsteuerung“ über ein Kabinentableau mit einem Schlüsselschalter, der die Außensteuerung deaktiviert. Von außen wird der ConVer 147 wie der Typ 146 mit einer Hol- und Sendesteuerung bedient. Der ConVer 147 ist nach Maschinenrichtlinie 2006/42/EG Anhang VI baumustergeprüft, durch den TÜV München mit der Baumuster-Prüfbescheinigung EG-MRL 009-2. Er ist mit einer Vielzahl an Sicherheitsbauteilen ausgerüstet. Besondere kundenseitige Sicherheitsvorschriften, wie z.B. Notrufsysteme, können integriert werden.

ConVer 148 - Güteraufzug für enge Platzverhältnisse

Für die Integration in vorhandene Bausubstanzen, z.B. bei Sanierungen, ist der ConVer 148 besonders geeignet. Er bietet durch die komplette Montage von innen heraus, beim Aufbau in Aufzugschächten oder bei der Montage direkt an Hallenwänden, erhebliche Vorteile. Besonders hilfreich ist die geringe Schachtkopfhöhe und der mögliche Verzicht auf eine Schachtgrube. Der ConVer 148 entspricht der Maschinenrichtlinie 2006/42/EG und muss, ebenso wie der ConVer 146, nicht vom TÜV abgenommen werden. Für die Aufstellung im Freien ist als Sonderausstattung eine wetterfeste Verkleidung verfügbar.

ConVer 149 - Kleingüteraufzug nutzt engste Räume

Klein, effizient und platzsparend sind Kleingüteraufzüge wie der ConVer 149 unersetzlich beim Transport von Kisten, Behältern und Trolleys auf engstem Raum. Bei einer Hubhöhe von maximal 12 Meter können bis zu 9 Haltestellen bedient werden. Per Knopfdruck an der Hol-und Sendesteuerung gelangt das benötigte Material an Ort und Stelle. Der GEBHARDT ConVer 149 ist für Nutzlasten ab 25 kg und bis zu 500 kg lieferbar. Eine stabile Metall-Rahmenkonstruktion, in der die Verkleidungsbleche zugleich als Versteifung dienen, liefert die Basis für den freistehenden Lift. Eine Bodengrube ist nicht erforderlich, da eine Rampe von nur 40 mm genügt. Der elektromechanische Antrieb wird gemäß Kundenvorgabe, dank der geringen Schachtkopfhöhe, platzsparend montiert.

 

ConVer 150 - Nutzlast bis 3,0 t

Mit dem neuen ConVer 150 Güteraufzug ergänzen wir die bewährte Aufzugsreihe um ein fünftes Basismodell. Der neue Güteraufzug bietet eine hohe Transportgeschwindigkeit und bei immer noch kompakten Abmessungen noch einmal deutlich mehr Raum für großvolumigen Vertikaltransport. Neu ist auch die bedienungsfreundliche Rolltorlösung. Durch den Einsatz von Rolltoren entfällt der notwendige Schwenkbereich der gewohnten Drehflügeltüren. Dies vereinfacht das umständliche Manövrieren von sperrigem Transportgut. Dem reibungslosen Transport steht nichts im Weg.

 

 

Detaillierte Informationen zu den einzelnen GEBHARDT ConVer Modellen finden Sie in unserem ConVer Konfigurator. Dort können Sie auch Ihren individuellen Güteraufzug konfigurieren und erhalten sofort das dazugehörige Angebot.

Videos