News

Gebhardt - International Come Together 2012 in Doha ein voller Erfolg

Das GEBHARDT Fördertechnik International Come Together Meeting 2012 in Doha, Qatar, war für die Teilnehmer und für den Gastgeber Gebhardt Group ein besonderer Höhepunkt des Jahres. Das Meeting, das am 2. und 3. März 2012 während der Porsche GT3 Cup Middle East Challenge auf dem Losail International Circuit stattfand, markierte auch die Rückkehr von GEBHARDT auf die internationalen Motorsport Rennstrecken.

Die verschiedenen Partner-Firmen des NDIA Projekts in Doha, Mitglieder der Deutschen Handelskammer und Repräsentanten der Deutschen Botschaft in Doha waren der Einladung von Fritz Gebhardt, Geschäftsführender Gesellschafter von GEBHARDT Fördertechnik, gefolgt. Die beiden Veranstaltungstage boten einzigartige Gelegenheiten für Begegnungen zwischen ortsansässigen und deutschen Unternehmen der Logistik-Branche. Neben einer Vielzahl akuter Themen der Fördertechnik-Industrie  wurde auch die Rolle des Nahen Ostens im wachsenden Logistik-Markt angesprochen.

Das GEBHARDT Meeting in Doha war nicht nur im Blick auf die Stärkung der Partnerschaften und die Erweiterung des Fachwissens ein voller Erfolg. Es hätte auch für das GEBHARDT Motorsport Team nicht besser laufen können. Nach 14 Jahren Abwesenheit trat das GEBHARDT Team in drei Rennen an und gewann alle drei. GEBHARDT hatte die Ehre, den zweimaligen Qatar Rallye Meister Saadon Al Kuwari als Fahrer einzusetzen. Er gab den Ton an und gewann sowohl beide Porsche GT3 Silver Cup Rennen als auch den Qatar National Cup Event.

Das GEBHARDT Fördertechnik International Come Together Meeting 2012 in Doha, Qatar, hat die Messlatte sehr hoch gelegt, aber "GEBHARDT's Next Generation of Intralogistics" ist schon jetzt für die Herausforderung bereit.

 Pokal und Auszeichnung des
GEBHARDT Teams

Gebhardt - International Come Together Meeting

 
Mehr Bilder, Eindrücke und Mitteilungen finden Sie auf der GEBHARDT Motorsport Seite auf Facebook! 

09.03.12 14:29 Alter: 3 yrs